Infoschau 2003

 

Home
Nach oben

Infoschau "Wasser ist Zukunft" auf der Messe "Wasser Berlin 2003"

 

Zeitpunkt der Infoschau: 7. – 11. April 2003

Ort: Halle 2.1, Messegelände Berlin

Organisation für PIK: W. Lahmer

Teilnehmende Institutionen: Umweltbundsamt (UBA), Berliner Wasser-Betriebe (BWB), Berliner Bäder-Betriebe (BBB), Senatsverwaltung für Stadtentwicklung (SenStadt), Landesamt für Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz und technische Sicherheit (LAGetSi), Deutscher Wetterdienst (DWD)/Geschäftsfeld Hydrometeorologie, FU Berlin/Institut für Meteorologie, Zoo-Aquarium Berlin, Bundesverkehrsministerium (Wasser- und Schifffahrtsdirektion Ost), Naturschutzjugend (NAJU), Normenausschuss Wasser (NAW) im DIN, Berliner und Brandenburger Schulen sowie verschiedene Umweltschutzverbände

Charakter der Veranstaltung: Bei der einwöchigen Ausstellung handelt es sich in erster Linie um eine populärwissenschaftliche Darstellung der Bedeutung des Themas Wasser, die auch von vielen Schülern besucht werden wird, und nicht um eine reine „Wissenschaftsschau“. 

In Zusammenhang mit dieser Veranstaltung wurden ein Flyer (PDF, 1.79 MB) und ein Poster (PDF, 1.35 MB) erstellt, welche die Ziele des Havelprojektes allgemeinverständlich darstellen.

 

Fotos von der Infoschau

 

Gestaltung des gemeinsamen Standes PIK/FU Berlin

 

Layout des Standes von PIK/FU Berlin Eisblock auf dem gemeinsamen Ausstellungsstand von PIK und FU Berlin

Foto: W. Lahmer

 

Grundprinzipien

   

bullet

Grundsätzlich wurde eine auf das erwartete Publikum zugeschnittene, thematisch abgestimmte Gestaltung des gemeinsamen Standes PIK/FU Berlin angestrebt.

bullet

Der Ausstellungsbereich DWD-FU-PIK sollte möglichst offen gestaltet werden, um die thematische Zusammengehörigkeit zu unterstreichen.

 

Ausstellungsinhalte des PIK

 

Grundlegende Themen und Konzepte

bullet

Präsentationen und Animationen zum Thema Klima und Wasser

bullet

Wasser-relevante Arbeiten zum Komplex „Klimafolgenforschung“

bullet

Dia-Shows zum Elbehochwasser vom August 2002

bullet

Allgemeine hydrologische Untersuchungen im Land Brandenburg

bullet

Informationen zu laufenden  BMBF-Projekten (GLOWA-Elbe, Havel)

bullet

Die Ausstellungsinhalte orientierten sich an den wesentlichen für die Ausstellung relevanten Forschungsfeldern des PIK.

 

Themenkomplexe

 

Themenkomplex 1: Klimawandel und seine Beschreibung in Szenarien

bullet

Weltkarte mit Klimazonen. Der mittlere Jahresniederschlag verschiedener Regionen wird anhand von Wassersäulen dargestellt (Objekt).

bullet

Darstellung des globalen Wasserkreislaufes und Mengenangaben zu den Wasserflüssen (großes Poster)

bullet

Die Entwicklung von Klimaszenarien (Poster)

bullet

„Was passiert, wenn es wärmer wird?“ (Animation)

bullet

Überblick über sämtliche Niederschlags- und Temperaturstationen in Deutschland (Animation)

bullet

Auf relevante Sequenzen gekürzte Filme zum Thema Klima und Wasser.

 

Themenkomplex 2: Klimawandel und Hydrologie

bullet

Hochwasser vom August 2002 in der Elbe und im Havelgebiet (Diashows)

bullet

Ergebnisse hydrologischer Untersuchungen im Land Brandenburg für die Gegenwart (Trendanalysen) und unter dem Einfluss eines geänderten Klimas (1,4 K Szenario) (Poster und Animationen )

bullet

Informationen zum BMBF-Projekt „Bewirtschaftungsmöglichkeiten im Einzugsgebiet der Havel“ unter Bezug auf die Europäische Wasserrahmenrichtlinie (Poster und Flyer)

bullet

Zugriff auf verschiedene Internetseiten zum Themenkomplex (www.pik-potsdam.de, www.glowa-elbe.de, www.havelmanagement.de, www.arcegmo.de, www.bah-berlin.de)

 

Themenkomplex 3: Klimawandel und Forstwirtschaft

bullet

Grundlagen zum pflanzlichen Wasserhaushalt (Poster/Animation)

bullet

Wasserhaushalt von Waldökosystemen (Poster/Animation)

bullet

Produktivität Brandenburger Wälder unter Klimawandel (Poster/Animation)

 

Themenkomplex 4: Klimawandel und Landwirtschaft

bullet

Beschreibung des BMBF-Projektes GLOWA-Elbe (Poster, Flyer, Internetseite)

bullet

Darstellung der Komponenten des Wasserhaushalts (Animation)

 

Material und InfrastruktuR

 

bullet

Allg. Material zum PIK: Flyer, letzter 2Jahres-Bericht, Studie für das  Umweltministerium Brandenburg vom November 2002, Flyer zu aktuellen Forschungsprojekten, Vorstellung eingebundener Institutionen

bullet

Informationen zu den Inhalten der Ausstellung, besonderen Terminen, Ansprechpartnern sowie den täglichen Ablauf über einen im Eingangsbereich ausliegenden Flyer

bullet

12 Poster PIK, 6 Poster FU Berlin

bullet

Thematisch geordnete Präsentationen, die über mehrere PC’s abgerufen und dargestellt werden können

bullet

Filmvorführungen über einen Beamer auf einer Leinwand an der Rückseite des Standes

bullet

Zugriff auf verschiedene Internetseiten (PIK, aktuelle wasserrelevante Forschungsprojekte etc.).

 

Bei Fragen und Hinweisen wenden Sie sich bitte an W. Lahmer (werner@wernerlahmer.de oder  webmaster@havelmanagement.net)
Stand: 07. Februar 2005

Layout: W. Lahmer